• 20. Oktober 2023

Was ist Shopee? Ein ultimativer Leitfaden für den Verkauf auf Shopee

Aktualisiert am

Von

Was ist Shopee?

Die E-Commerce-Wirtschaft in Südostasien hat in den letzten Jahren an Dynamik gewonnen. Entsprechend ein Bericht Laut Statista betrug die Größe der Internetwirtschaft in dieser Region im Jahr 2022 rund 194 Milliarden US-Dollar und soll bis 2025 330 Milliarden US-Dollar erreichen.

Wenn Sie ein Unternehmen auf dem südostasiatischen Markt gründen möchten, ist es jetzt an der Zeit. Am wichtigsten ist, dass Sie die Verkaufsplattform Shopee niemals verpassen sollten.

Shopee ist eine führende Online-Shopping-Plattform in Südostasien. Es hat seit seiner Einführung an Popularität gewonnen. Viele Einzelhändler entscheiden sich dafür, ihr Geschäft auf Shopee zu starten.

In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über Shopee wissen müssen.

Was ist Shopee?

die Shopee-Homepage

Shopee ist ein bekannter B2C- (Business-to-Consumer) und C2C-Online-Marktplatz (Consumer-to-Consumer) im Besitz der Sea Group. Sie wurde 2015 in Singapur gegründet und hat sich seitdem zu einer der größten E-Commerce-Plattformen in Südostasien entwickelt.

Shopee ist derzeit in diesen Ländern verfügbar:

  • Singapur
  • Indonesien
  • Taiwan
  • Thailand
  • Malaysia
  • Vietnam
  • Philippinen
  • Brasilien
  • Mexiko
  • Kolumbien
  • Chile

Das bedeutet, dass Sie berechtigt sind, auf Shopee zu verkaufen, wenn Sie sich in einem der oben genannten Länder befinden. Wenn nicht, können Sie die Qualifikation zum internationalen Verkäufer beantragen.

Shopee verbindet Verkäufer mit Käufern über eine benutzerfreundliche Oberfläche. Es bietet eine Vielzahl von Produkten an, darunter Kleidung, Elektronik, Haushaltsartikel, Schönheitsprodukte und mehr. Um Kunden dabei zu helfen, Geld zu sparen, bietet Shopee verschiedene Rabatte auf ausgewählte Produkte an.

Ist Shopee legitim und sicher?

Shopee ist ein seriöses Unternehmen, das von gegründet wurde Meeresgruppe und es ist sicher zu verwenden.

Seit seiner Einführung hat sich Shopee in der E-Commerce-Welt rasant weiterentwickelt. Der Bruttowarenwert dieses Marktplatzes betrug US$19 Milliarden im zweiten Quartal 2022. Und 1,7 Milliarden Bestellungen wurden im dritten Quartal desselben Jahres auf Shopee abgewickelt. Anhand der Daten lässt sich leicht erkennen, dass Shopee für viele Händler und Verbraucher zur Wahl geworden ist.

Shopee selbst ergreift verschiedene Maßnahmen, um sichere Transaktionen der Benutzer zu gewährleisten. Zum Beispiel hat Shopee das eingeführt Shopee-Garantie Politik. Zahlungen von Käufern werden von Shopee einbehalten und erst nach Abschluss der Bestellung an Verkäufer freigegeben. Geht die Bestellung nicht innerhalb der Garantiezeit ein, kann der Käufer eine Rückerstattung verlangen.

Shopee-Garantie
der Shopee-Garantiezeitraum
der Shopee-Garantiezeitraum

Darüber hinaus leitet Shopee Kunden an, auf dieser Plattform sicher einzukaufen. Das Unternehmen hat im Hilfecenter freundliche Hinweise platziert und effektive Tipps für Käufer aufgelistet, um Betrug zu vermeiden.

Shopee ist jedoch lediglich ein Vermittler zwischen Käufern und Verkäufern. Wie auf anderen Marktplätzen auch sind die meisten Verkäufer vertrauenswürdig, einige jedoch möglicherweise nicht. Es ist unmöglich zu garantieren, dass jeder Verkäufer zuverlässig ist. Daher sollten Käufer vor einem Kauf immer die Verkäuferbewertung und die Produktbewertungen prüfen. Kaufen Sie ein Muster, um zu prüfen, ob der Service des Verkäufers dem Standard entspricht und ob das Produkt ggf. den Erwartungen entspricht.

Tipps zur Vermeidung von Betrug bei Shopee
Tipps zur Vermeidung von Betrug bei Shopee

Wie funktioniert Shopee?

Shopee ist ein Online-Einzelhandelsmarktplatz, der als Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer fungiert. Drittanbieter verkaufen Produkte an sie Zielgruppe auf diesem Marktplatz. Nach Abschluss einer Bestellung berechnet Shopee dem Verkäufer verschiedene Arten von Gebühren für seine Dienstleistungen, wie z. B. Provision, Transaktionsgebühr, Servicegebühr und Versandgebühr.

Vor- und Nachteile von Shopee

Der Verkauf auf Shopee hat Vor- und Nachteile. Sie entscheiden, ob Sie auf dieser Plattform verkaufen möchten, indem Sie deren Funktionen abwägen.

Vorteile

  • Großer Kundenstamm: Shopee ist eine renommierte E-Commerce-Plattform. Das Unternehmen verfügt über einen großen und vielfältigen Kundenstamm in Südostasien und bietet Ihnen Zugang zu Millionen potenzieller Kunden.
  • Einfacher Einstieg: Es ist ganz einfach, Ihren Shop auf Shopee einzurichten. Es sind keine technischen Kenntnisse erforderlich. Sie können innerhalb weniger Stunden ein Konto erstellen, Produkte auflisten und mit dem Verkauf beginnen.
  • Mobilfreundlich: Die mobile App von Shopee ist benutzerfreundlich. So können Sie Ihr Unternehmen auch unterwegs verwalten. Darüber hinaus können Ihre Kunden bequem über ihr Smartphone auf Ihr Geschäft zugreifen.
  • Geringe Vorabkosten: Shopee bietet Ihnen eine zugängliche Verkaufsplattform und Sie müssen keine Kosten für die Einrichtung und Pflege einer Website aufwenden. Wenn Sie sich innerhalb von 90 Tagen bei Shopee registrieren, sind Sie von Provisionsgebühren befreit. So können Sie das Terrain testen und Ihren Betrieb schrittweise skalieren.
  • Integrierte Marketingtools: Shopee bietet verschiedene Marketing- und Werbetools wie Shopee Ads, Gutscheine und Rabattaktionen. Mit diesen Tools können Sie Kunden gewinnen und den Umsatz steigern.
  • Mehrere Zahlungsmethoden: Auf dieser Plattform werden mehrere Zahlungsmethoden unterstützt, darunter Kredit- oder Debitkarten, PayNow, Google Pay und mehr. So können Ihre Kunden bequem ihre Einkäufe bezahlen und Sie können Zahlungen einziehen.
  • Verkäuferunterstützung: Shopee bietet responsive Angebote Kundendienst für Verkäufer, und Sie können bei Problemen Hilfe anfordern.
Shopee-Marketing-Tools

Nachteile

  • Intensiver Wettbewerb: Aufgrund der Beliebtheit von Shopee verkaufen viele Verkäufer auf dieser Plattform. Dies kann insbesondere in bestimmten Produktkategorien zu einem intensiven Wettbewerb führen.
  • Gebühren: Shopee erhebt Gebühren, einschließlich Provisionsgebühren, Transaktionsgebühren und anderer potenzieller Gebühren für Premiumdienste. Dies kann Ihren Gewinn schmälern.
  • Begrenzte internationale Reichweite: Shopee konzentriert sich hauptsächlich auf südostasiatische Märkte und ist daher möglicherweise nicht die beste Wahl für Verkäufer, die Kunden außerhalb dieser Region erreichen möchten.
  • Begrenzte Anpassung: Obwohl Shopee benutzerfreundlich ist, bietet es möglicherweise nicht so viele Anpassungsmöglichkeiten oder Branding Möglichkeiten wie den Aufbau Ihrer unabhängigen E-Commerce-Website.

Was können Sie auf Shopee verkaufen?

Mit Shopee können Sie in verschiedenen Kategorien verkaufen, darunter Kleidung, Elektronik, Haushaltsartikel, Schönheitsprodukte, Heimtierbedarf usw. Das bedeutet, dass Sie die meisten Artikel verkaufen können, die Sie verkaufen möchten.

Es gibt aber auch verbotene Produkte, auf die Sie achten sollten. Der Verkauf verbotener Produkte verstößt gegen die Regeln von Shopee und hat unerwünschte Folgen.

Nachfolgend sind einige der verbotenen Produkte aufgeführt.

  • Tier- und tierbezogene Produkte
  • Artefakte und Antiquitäten
  • Gebrauchte Kosmetika
  • Falschgeld und Briefmarken
  • Kredit- und Debitkarten
  • Währung oder Credits
  • Drogen
  • Schusswaffen und Waffen
  • Alkohol
  • Lotterielose
  • Pestizide

Weitere Informationen zu verbotenen Produkten auf Ihrem Markt finden Sie auf der offiziellen Website von Shopee.

Wie verkaufe ich bei Shopee?

Es ist einfach, einen Shopee-Shop einzurichten und Produkte zu verkaufen, auch wenn Sie keine technischen Kenntnisse haben.   

Hier sind die 7 einfachen Schritte, um Ihr Shopee-Geschäft zu starten.

1. Finden Sie eine Nische

Eine Nische finden ist das Erste, wenn es darum geht, ein Online-Geschäft auf Shopee zu starten.

Eine Nische ist ein kleines Segment eines Marktes. Wenn Kleidung der Markt ist, wird die Kategorie Kleider oder Röcke ein Nischenbeispiel sein. 

Indem Sie sich auf eine Nische konzentrieren, können Sie ganz einfach Ihre Zielgruppe ansprechen, die eher zum Kauf neigt. Auch die Vermarktung an potenzielle Kunden wird einfacher. Darüber hinaus gibt es in einem Nischenmarkt normalerweise weniger Konkurrenz. So erhöhen sich Ihre Erfolgschancen.

Hier ist der Prozess, um eine Nische zu finden.

1) Verstehen Sie Ihre Interessen und Stärken

2) Finden Sie heraus, mit welchen Problemen Ihre Kunden konfrontiert sind

3) Forschung Ihre Konkurrenten

4) Grenzen Sie Ihre Nischenideen ein

5) Testen Sie die Nische

2. Erstellen Sie ein Shopee-Verkäuferkonto

Bevor Sie auf Shopee verkaufen, müssen Sie ein Verkäuferkonto registrieren.

Lassen Sie mich Sie durch den Registrierungsprozess führen.

1) Gehen Sie zur Shopee-Homepage und klicken Sie auf „Seller Center“

Klicken Sie auf „Verkäufercenter“

2) Klicken Sie auf „Anmelden“ und geben Sie Ihre Telefonnummer ein

Registrieren Sie ein Konto mit Ihrer Telefonnummer

Sie können sich wahlweise mit Ihrem Facebook- oder Google-Konto registrieren

3)Bestätigen Sie Ihre Telefonnummer

Bestätige deine Telefonnummer
Quelle: Shopee

Shopee sendet Ihnen eine kurze Nachricht, um Ihre Telefonnummer zu bestätigen. Die Verifizierung kann Ihr Konto sicherer machen.

3. Vervollständigen Sie Ihr Shop-Profil

Vervollständigen Sie Ihr Shop-Profil

Nachdem Sie Ihr Konto erstellt haben, müssen Sie Ihr Shop-Profil ausfüllen. Dazu gehören in der Regel Informationen zu Ihrem Shop-Namen, Shop-Bildern und -Videos sowie einer Shop-Beschreibung.

4. Produkte hinzufügen

Produktinformation

Einer der wichtigsten Schritte beim Verkauf auf Shopee ist das Auflisten von Produkten in Ihrem Shop. Obwohl es eine große Vielfalt an Produkten gibt, die verkauft werden können, kann der Verkauf erfolgreicher Produkte die Erfolgschancen erhöhen.

Typischerweise, Gewinnerprodukte diese Merkmale gemeinsam haben,

  • Lösen Sie die Probleme der Kunden oder gehen Sie auf ihre Interessen ein
  • In Einzelhandelsgeschäften nicht häufig zu sehen
  • Sorgen Sie für einen gesunden Gewinn
  • Ein einzigartiges Erscheinungsbild oder einzigartige Funktionen haben
  • Verletzen Sie nicht die geistigen Eigentumsrechte anderer Marken
  • Auf führenden Werbeplattformen nicht verboten

Nachdem Sie entschieden haben, welches Produkt Sie verkaufen möchten, können Sie mit der Bearbeitung der Produktinformationen wie Bilder, Video, Kategorie, Titel, Beschreibung usw. beginnen.

Gestalten Sie Ihre Bilder optisch ansprechend und spiegeln einige wichtige Merkmale Ihres Produkts wider. Gestalten Sie die Beschreibung, um Ihren Kunden die Produktspezifikationen zu erklären und ihnen zu zeigen, wie sie bei ihren Problemen helfen können. Sorgen Sie in der Zwischenzeit dafür, dass der Titel attraktiv genug ist, damit Besucher auf Ihr Produkt klicken.

Nachdem Sie die grundlegenden Produktinformationen fertiggestellt haben, können Sie den Produktpreis und festlegen Versandkosten.

Normalerweise sollte Ihnen der Preis nach Abzug aller mit dem Produkt verbundenen Kosten einen Gewinn von 30% oder mehr bescheren. Wenn Sie Produkte mit unterschiedlichen Variationen (z. B. Größen, Farben) verkaufen, ist dies möglich Preise festlegen für jede Variation. Dadurch können Kunden beim Kauf gezielt die gewünschte Variante auswählen.

Die Versandkosten hängen vom Zielort und den von Ihnen eingerichteten Versandmethoden ab. Wir empfehlen Ihnen, kostenlosen Versand anzubieten, um mehr Käufer anzulocken. Heutzutage ist es wahrscheinlicher, dass Kunden Produkte mit kostenlosem Versand kaufen, als dass ihnen Versandkosten in Rechnung gestellt werden.

Versandkosten festlegen

5. Geben Sie Ihre Bankkontodaten ein

Fügen Sie Ihre Bankkontodaten hinzu
Quelle: Shopee

Sobald eine Bestellung abgeschlossen ist, werden die Zahlungen Ihrer Kunden dem Verkäuferguthaben gutgeschrieben. Um diese Zahlungen abzuheben, müssen Sie Ihre Bankkontoinformationen angeben.

Beachten Sie, dass Sie Ihr Bankkonto als Standardkonto für die Einzahlung Ihres Einkommens hinzufügen können. Dies ist hilfreich für die Verwaltung Ihrer Einnahmen außerhalb der Shopee-Plattform.

6. Versandoptionen einrichten

Versandkanäle festlegen

Das Einrichten von Versandoptionen ist ein entscheidender Schritt für den Verkauf auf Shopee.

Zunächst sollten Sie Ihre Shop-Adresse hinzufügen.

1). Gehen Sie zu „Meine Adresse“ und klicken Sie auf „Neues Kleid hinzufügen“.

2). Geben Sie die erforderlichen Informationen ein und klicken Sie auf „Speichern“.

Dann sollten Sie in Ihrem Shop Versandarten hinzufügen. 

Shopee unterstützt mehrere Versandmethoden, wie SPX Express, Ninja Van und J&T Express. Sie können Ihre Bestellungen mit den Versandoptionen ausführen, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Leitfaden Shopee-unterstützte Logistik wenn Sie in Singapur sind.

Alternativ können Sie auch externe Logistikdienstleister nutzen, die nicht von Shopee unterstützt werden. Dies kann Ihre Versandlösungen flexibler machen.

7. Bewerben Sie Ihre Produkte

Marketing ist unerlässlich, um Ihre Produkte potenziellen Kunden zu präsentieren. Shopee bietet verschiedene Tools, um Ihre Produkte zu bewerben. Sie können Gutscheine oder Rabatte auf ausgewählte Produkte anbieten. Oder Sie können Shopee-Anzeigen schalten, um die Produktsichtbarkeit zu erhöhen. E-Mail-Marketing und Pay-per-Click-Anzeigen sind auch gute Möglichkeiten, den Umsatz anzukurbeln. Hier ist eine Anleitung dazu Tipps für digitales Marketing.

Shopee-Zahlungsmethoden

Shopee akzeptiert verschiedene Zahlungsmethoden. Die gängigen Zahlungsmethoden sind Kredit- oder Debitkarte, ShopeePay, Online-Banking, SPayLater, Und Barzahlung bei Lieferung (KABELJAU). Einige regionale Zahlungsoptionen werden ebenfalls unterstützt. Wenn Ihr Markt beispielsweise in Malaysia ansässig ist, können Sie Ihren Einkauf über bezahlen Maybank2u.

Werfen wir einen weiteren Blick auf diese weit verbreiteten Zahlungsmethoden auf Shopee.

Kredit- oder Debitkarte

Shopee akzeptiert Kredit- und Debitkarten als bequeme Zahlungsmethode. Mit dieser Zahlungsmethode können Ihre Käufer ihre Karten mit ihren Shopee-Konten verknüpfen und Einkäufe tätigen, indem sie beim Bezahlvorgang die Kartendaten eingeben. Es ist ideal für alle, die eine schnelle und bargeldlose Transaktion bevorzugen.

ShopeePay

ShopeePay ist eine digitale Geldbörse von Shopee. Mit ShopeePay können Sie ganz einfach Geld von Ihren Kunden einsammeln. Und oft gibt es Werbeaktionen, Cashback-Angebote und Rabatte, was es zu einer guten Möglichkeit macht, zum Kauf anzuregen.

Online-Banking

Shopee bietet verschiedene Online-Banking-Optionen für Kunden, die Zahlungen lieber direkt von ihrem Bankkonto aus tätigen möchten. Ihre Käufer können ihre Bankkonten mit Shopee verknüpfen und Transaktionen sicher abschließen, mit Echtzeit-Updates zum Zahlungsstatus.

SPayLater

SPayLater ist eine bequeme und flexible Zahlungsmethode. Es ermöglicht Kunden, Einkäufe zu tätigen und die Zahlung auf einen späteren Zeitpunkt aufzuschieben, oft mit zinslosen Ratenzahlungsoptionen. Diese Funktion kann für Käufer hilfreich sein, die ihr Budget verwalten oder teure Artikel ohne sofortige Zahlung kaufen möchten.

Nachnahme (Nachnahme)

Sie können in Ihrem Shop Nachnahme als Zahlungsart einrichten. Mit COD können Ihre Kunden Bestellungen aufgeben und ihre Einkäufe bar bezahlen, wenn die Artikel an ihre Haustür geliefert werden. Es handelt sich um eine sichere und problemlose Zahlungsoption, insbesondere für diejenigen, die bei Online-Transaktionen vorsichtig sind oder die Bequemlichkeit von Barzahlungen bevorzugen.

FAQ

1. Ist der Verkauf auf Shopee kostenlos?

Der Verkauf auf Shopee erfordert eine geringe Vorabinvestition. Shopee erhebt jedoch einige Gebühren für den Betrieb. Beispielsweise müssen Sie Transaktionsgebühren, Provisionsgebühren und zusätzliche Servicegebühren zahlen.

2. Ist es sicher, bei Shopee einzukaufen?

Shopee ist ein seriöses Unternehmen und die Nutzung ist in den meisten Fällen sicher. Aber wenn Sie ein Einzelhändler sind, der das möchte Quellprodukte Bei Shopee kann es sein, dass Sie wie auf anderen Marktplätzen immer noch auf Betrügereien von unzuverlässigen Anbietern stoßen.

3. Wie verkaufe ich auf Shopee ohne Lagerbestand?

Es ist möglich, auf Shopee ohne Lagerbestand zu verkaufen Dropshipping. Dropshipping ist ein Geschäftsmodell, bei dem Sie ohne Lagerbestand verkaufen und Ihr Lieferant die Bestellung in Ihrem Namen ausführt. In diesem Fall können Sie mit einem lokalen Dropshipping-Unternehmen zusammenarbeiten, um Ihre Bestellungen auszuführen.

Einpacken

Shopee ist ein beliebter Online-Marktplatz in Südostasien. Damit können Sie ohne große Vorabinvestitionen ein Unternehmen gründen.

Diese Plattform ermöglicht Ihnen auch den Verkauf in verschiedenen Kategorien. Um Ihre Erfolgschancen zu erhöhen, können Sie sich auf eine Kategorie spezialisieren und erfolgreiche Produkte zum Verkauf finden. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie eine profitable Nische und erfolgreiche Produkte finden, können Sie dies tun Kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Unser professionelles Sourcing-Team hilft Ihnen, qualitativ hochwertige potenzielle Produkte zum günstigsten Preis zu finden.


Über den Autor

Mai
Mai

May ist Bloggerin bei Sup Dropshipping mit über 5 Jahren Erfahrung im E-Commerce. Mays Leidenschaft für E-Commerce treibt sie dazu, über die neuesten Trends auf dem Laufenden zu bleiben und ihr Fachwissen in ihrem Blog mit Ihnen zu teilen. In ihrer Freizeit liest sie gerne einen Roman oder plaudert mit Freunden.



2 Antworten zu „What Is Shopee? An Ultimate Guide for Selling on Shopee“

  1. Avatar von Antonio D'Agostins
    Antonio D'Agostins

    Vorrei hat einige Verdeutlichungen für die Registrierung auf der Website als Verkäufer

    1. Avatar von Jack Han
      Jack Han

      Hallo,
      Lesen Sie unser Tutorial und folgen Sie den Schritten, um die Registrierung als Verkäufer abzuschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Starten Sie Ihr Dropshipping-Geschäft mit SUP