• 23. April 2022

Lohnt sich Dropshipping im Jahr 2024 noch?

Aktualisiert am

Von

Dropshipping lohnt sich.

Egal, ob Sie schon seit Jahren ein Dropshipping-Geschäft betreiben, es aber noch nicht skaliert haben, oder ob Sie noch in diesem Jahr damit starten möchten: Lohnt sich Dropshipping im Jahr 2024 vielleicht noch?

Ja, Dropshipping lohnt sich auch im Jahr 2024 immer noch, obwohl einige Leute behaupten, Dropshipping sei tot.

Doch warum lohnt sich Dropshipping? Und wie kann man es erreichen?

Lesen Sie weiter und Sie werden die Antwort finden.

Was ist Dropshipping?

Dropshipping ist ein E-Commerce-Geschäftsmodell, das sich in den letzten Jahren entwickelt und floriert hat. Bei diesem Modell muss der Verkäufer keine Waren lagern. Er/Sie leitet die Bestellung an den Hersteller oder Lieferanten weiter, um diese auszuführen, zu verpacken und an den Endkunden zu liefern.

Drop Shipping funktioniert in der Regel wie folgt:

  1. Sie erstellen einen Online-Shop und listen Ihre Produkte bei Ihrem Lieferanten auf.
  2. Ihr Kunde gibt eine Bestellung in Ihrem Geschäft auf.
  3. Sie geben Ihre Bestellinformationen an Ihren Lieferanten weiter.
  4. Ihr Lieferant kommissioniert, verpackt und liefert die Bestellung direkt an Ihren Kunden.

Wenn Sie wissen, was Dropshipping ist, fragen Sie sich vielleicht, welche Vor- und Nachteile es hat. Lassen Sie uns sie als nächstes erkunden.

Dropshipping

Vorteile von Dropshipping

Dropshipping ist bei vielen Unternehmen und Kleinunternehmern beliebt. Dies liegt daran, dass es sich von den verschiedenen Geschäftsmodellen abhebt.

Einfach ein Unternehmen zu gründen

Zu Richten Sie Ihr Dropshipping-Geschäft einSie müssen lediglich eine Nische auswählen, einen Lieferanten finden und eine Website erstellen. Mit nur einem Computer und dem Internet können Sie das erreichen.

Minimales Risiko

Sie kaufen Produkte von Ihrem Lieferanten erst, nachdem Ihr Kunde die Bestellung aufgegeben hat. Es besteht also keine Gefahr eines Überschusses. Darüber hinaus können Sie beim Dropshipping Ihre Bestellung testen, bevor Sie sie verkaufen. Das wird Ihnen helfen, unnötige Probleme nach dem Verkauf und damit den Ausfall Ihres Unternehmens zu vermeiden.

Kaum bis gar keine Vorabinvestitionen

Da es keinen Lagerbestand gibt, müssen Sie nicht in die Anmietung eines Lagers oder den Kauf einer großen Anzahl von Waren investieren. Am Anfang müssen Sie nicht einmal ein Büro mieten und viele Mitarbeiter einstellen.

Konzentrieren Sie sich auf etwas anderes, das zählt

Wenn Sie mit einem Dropshipping-Dienstleister oder -Agenten zusammenarbeiten, werden Sie von der Bestandsverwaltung entlastet. Auftragsabwicklungund Versandprobleme. Daher haben Sie genügend Zeit, sich auf das Design Ihrer Website und Ihre Produkte zu konzentrieren Marketingund Kundenservice. Das verbessert Ihre Erfolgsaussichten erheblich.

Folgen Sie dem Trend ganz einfach

Der Dropshipping-Markt entwickelt sich ständig rasant weiter. Wie der Trend morgen aussehen wird, ist schwer vorherzusagen. Ohne jedoch einen Stapel Waren zu lagern, können Sie Ihre Richtung und Taktik flexibel ändern. Das heißt, Sie können den Trend in Ihrem Markt ganz einfach verfolgen, ohne einen Bestand zu haben. Wann immer Sie eine neue Produktlinie entwickeln möchten oder eine neue Idee haben, testen Sie diese mit einer kleinen Investition.

Nachteile von Dropshipping

Jede Münze hat zwei Seiten. Dropshipping hat zwangsläufig auch Nachteile.

Lange Lieferzeit

Sehr viele Dropshipping-Dienstleister kommen aus China. Versand Der Versand von Produkten an den Bestimmungsort in den USA oder im Vereinigten Königreich dauert lange. Einige Lieferungen benötigen mehr als 30 Tage. Kaum vorstellbar, oder?

Glücklicherweise gefällt es vielen Lieferanten oder Vertretern in China Aliexpress Und Sup Dropshipping bieten internationale Lagerdienstleistungen an, die die Zeit bis zur Lieferung einer Bestellung verkürzen.

Schlechte Produktqualität

Wenn Sie Ihren Lieferanten oder Vertreter die Verwaltung des Lagerbestands und die Ausführung von Bestellungen in Ihrem Namen überlassen, können Sie die physische Ware nicht anfassen, geschweige denn deren Qualität sicherstellen. Daher kann es vorkommen, dass Ihr Kunde einen Artikel von schlechter Qualität erhält. Mittlerweile können gleiche Produkte von verschiedenen Lieferanten qualitativ unterschiedlich sein.

Aber seien Sie versichert, dass es Lösungen für solche Probleme gibt.

Zum einen sollten Sie versuchen, mit einem oder zwei zuverlässigen Lieferanten statt mit zu vielen verschiedenen Lieferanten zusammenzuarbeiten und dann eine gute Beziehung zu ihnen aufzubauen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Ihre Produkte testen, bevor Sie sie an Ihre Kunden verkaufen. Auf diese Weise erfahren Sie, ob das Produkt den Wünschen Ihres Käufers entspricht und prüfen, ob der Lieferant gute Dienste leistet. Selbstverständlich können Sie auch mit einem Makler zusammenarbeiten Qualitätskontrolle Service.

Niedrige Gewinnmargen

Angesichts des härteren Wettbewerbs in der Dropshipping-Branche entscheiden sich viele Verkäufer dafür, die Produktpreise zu senken, um den Umsatz zu steigern. Selbst sie erzielen eine geringe Gewinnspanne. Daher stoßen Sie möglicherweise auf eine Menge Produkte, die mit denen in Ihrem Geschäft identisch sind, jedoch zu einem niedrigeren Preis. Um mit Ihren Konkurrenten konkurrieren zu können, müssen Sie Ihrem Kunden einen niedrigeren Preis bieten.

Außerdem kaufen Sie Produkte von Ihrem Lieferanten, sobald Sie eine Bestellung erhalten. Daher kaufen Sie in den meisten Fällen nicht in großen Mengen zu einem niedrigen Großhandelspreis ein. Das schmälert in gewissem Maße auch Ihre Gewinnspanne.

Lassen Sie sich jedoch nicht entmutigen. In dieser Situation kann es sehr hilfreich sein, eine einzigartige Nische zu finden. Wir werden es später besprechen.

Und denken Sie daran, mit einem seriösen Unternehmen zusammenzuarbeiten Dropshipping-Agent. Sie helfen dabei, eine Vielzahl von Produkten zu wettbewerbsfähigen Preisen von Lieferanten auf der ganzen Welt zu beziehen.

Finden Sie einen zuverlässigen Lieferanten, der Produkte zu einem wettbewerbsfähigen Preis anbietet.

Unzuverlässige Dropshipping-Anbieter

Wenn Sie bei der Suche nach einem Lieferanten nicht sorgfältig recherchieren, werden Sie wahrscheinlich auf einen unzuverlässigen Lieferanten stoßen. Er/sie soll Ihnen die Waren verkaufen, ist jedoch nicht für die Produktqualität und den Kundendienst verantwortlich. Dann sind Sie passiv an Beschwerden, Retouren und Rückbuchungen Ihrer Verbraucher beteiligt.

Um dies zu vermeiden, sollten Sie unbedingt mit einem seriösen Lieferanten zusammenarbeiten. Sie können die Leistungsbewertung, Bewertungen, Qualitätsbewertung und die Anzahl der Kunden untersuchen, die sich für ihn oder sie entscheiden.

Der einfache Weg, einen zuverlässigen Lieferanten zu finden, besteht darin, eine Dropshipping-Serviceplattform mit strengen Qualifizierungsfortschritten für Lieferanten zu finden. 

Verkauf von Produkten ohne Logos oder Marken

Nicht alle Dropshipping-Anbieter bieten Branding-Dienste an. Avasam, zum Beispiel. Das macht es für einige Direktversender oder Einzelhändler schwierig, die von ihnen entworfenen Produkte zu verkaufen und ihre Markenbekanntheit aufzubauen.

Aber es gibt immer noch viele Anbieter, die Branding-Dienste anbieten, um Designanforderungen zu erfüllen, wie Sup Dropshipping, Druckvollusw. Wenn Sie mit ihnen zusammenarbeiten, können Sie Ihre Markenartikel verkaufen.

Lohnt sich Dropshipping im Jahr 2024 noch?

Obwohl wir die Vor- und Nachteile von Dropshipping analysiert haben, reicht dies nicht aus, um zu dem Schluss zu kommen, ob Dropshipping sich noch lohnt.

Sehen wir uns nun die neuesten Daten in diesem Bereich an.

  • Im Jahr 2021 beliefen sich die E-Commerce-Umsätze im Einzelhandel weltweit auf etwa 1,6 Billionen Tonnen. Es wird erwartet, dass sie etwa erreicht $7,4 Billionen bis 2025.
  • In der E-Commerce-Branche wird die Anzahl der Nutzer auf geschätzt 273,7 Millionen Benutzer bis 2025.
  • Im Jahr 2020 betrug der geschätzte Wert des Dropshipping-Marktes $128,6 Milliarden weltweit. Zwischen 2021 und 2026 soll der Marktwert auf $476,1 Milliarden anwachsen.
  • Laut E-DSS.org ca 27% der E-Commerce-Händler sind zur Auftragsabwicklung auf ein Dropshipping-Geschäftsmodell umgestiegen.   
Daten zeigen, dass Dropshipping sich lohnt.

Anhand der oben genannten Daten lässt sich leicht erkennen, dass sich das E-Commerce- und Dropshipping-Geschäft kontinuierlich weiterentwickeln wird und immer mehr Unternehmen in die Entwicklung einsteigen werden. Warum werden Sie nicht ein Teil von ihnen?

Darüber hinaus ergeben sich in der Regel Nachteile aus unangemessenen Lösungen für einige Probleme. Wenn Sie Ihr Unternehmen ständig an Marktveränderungen anpassen und Probleme richtig lösen, werden Sie auf dem Dropshipping-Markt Gewinne erzielen.

Was können Sie dann tun, um Dropshipping profitabel und lohnenswert zu machen?

So lohnt sich Dropshipping

Es gibt immer Taktiken, um auf einem Markt Gewinne zu erzielen. Keine Ausnahme für Dropshipping.

Hier geben wir Ihnen einige Tipps.

Wählen Sie einen einzigartigen Nischenmarkt

Wie bereits erwähnt, ist der Wettbewerb auf dem Dropshipping-Markt hart, insbesondere wenn es sich um einen sehr allgemeinen Markt handelt.

Um den Umsatz zu steigern, verkaufen viele Einzelhändler mit geringen Gewinnspannen. Wenn Sie den Preiswettlauf vermeiden wollen, eine einzigartige Nische finden ist entscheidend.

Darüber hinaus ist es nicht einfach, Ihre Produkte von vielen ähnlichen Produkten abzuheben. Aber der Verkauf in einer einzigartigen Nische ändert das.

Nicht zuletzt macht Sie die Konzentration auf eine einzigartige Nische wahrscheinlich zu einem Experten in diesem Segment und erleichtert Ihren Erfolg.

Wie wählt man also die richtige Nische aus?

  1. Sie sollten wissen, was Ihre Stärken und Interessen sind
  2. Wählen Sie entsprechend einige Nischen aus
  3. Nutzen Sie die Daten und entsprechenden Tools Ihrer Konkurrenten, um die Nischen zu erforschen
  4. Grenzen Sie diese Nischen auf eine profitable Nische ein, die weder überfüllt noch zu klein für eine Skalierung ist
Wählen Sie einen einzigartigen Nischenmarkt.

Finden Sie eine geeignete Dropshipping-Plattform

Es gibt bereits einige beliebte Dropshipping-Plattformen, wie z Shopify, WooCommerce und BigCommerce. Unter ihnen ist Shopify die von Dropshippern und Einzelhändlern am häufigsten genutzte Plattform.

Mit Shopify können Sie Ihren Online-Shop mit wenigen Klicks erstellen. Und es bietet Dropshipping-Plugins, um die Verwaltung Ihres Shops, Ihr Marketing und die Skalierung Ihres Geschäfts erheblich zu vereinfachen. Daher ist es unsere erste Empfehlung für Sie.

Sie können sich auch dafür entscheiden Amazonas oder eBay-Dropshipping. Der Verkauf auf diesen Märkten verringert jedoch Ihre Gewinnspanne, da Sie einige Gebühren zahlen müssen. Abgesehen davon müssen Sie sich an ihre Regeln halten, die sich oft ändern. Amazon- oder eBay-Dropshipping eignen sich für Hobbyverkäufer, die nicht so gut im Marketing sind. Der Verkauf auf diesen riesigen Plattformen ermöglicht Ihnen von Anfang an Marketingvorteile.

Wenn Sie über Technologiekenntnisse verfügen und mit den Regeln anderer Plattformen nicht zufrieden sind, können Sie es versuchen WooCommerce auf WordPress. Es gibt so viele Plugins auf WordPress, die Ihnen beim Aufbau Ihres Online-Shops helfen können, und wenn Sie gut im Programmieren sind, können Sie Ihren Shop selbst gestalten, um ihn exklusiver zu machen. Um weitere Plugins für WordPress zu finden, finden Sie hier eine Liste Beste Dropshipping-Plugins für WordPress als Referenz.

Natürlich sollte bei der Auswahl einer Plattform auch die Produktkategorie berücksichtigt werden. Einige Produkte verkaufen sich möglicherweise gut auf Amazon, andere jedoch nicht. Führen Sie ausreichend Recherchen durch, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Entwerfen Sie eine benutzerfreundliche Website

Eine benutzerfreundliche Oberfläche ist hilfreich, um den Verkehr zu Ihrem Geschäft zu steigern. Dazu gehören im Wesentlichen die Homepage, die Geschichte Ihrer Marke, Ihre Produktkataloge, Versandoptionen und Kontaktinformationen. Am wichtigsten ist, dass die Navigation für Ihre Käufer einfach ist. Wenn Sie über genügend Kapital verfügen, können Sie einen Website-Designer mit der Erstellung oder Optimierung der Website beauftragen.

Arbeiten Sie mit einem zuverlässigen Lieferanten zusammen

In Ihrem Dropshipping-Geschäft ist Ihr Lieferant für die Bestandsverwaltung, die Ausführung Ihrer Bestellungen und die Suche nach einem effizienten und zuverlässigen Kurier verantwortlich. Daher spielt ein vertrauenswürdiger Lieferant eine wichtige Rolle.

Wenn Sie mit einem unzuverlässigen Lieferanten zusammenarbeiten, kann es nach dem Verkauf zu zahlreichen Streitigkeiten kommen mit Ihren Kunden und riskieren einen schlechten Ruf.

Es erfordert jedoch Zeit und Mühe, einen vertrauenswürdigen Lieferanten zu finden. Sie können sich auf unseren Artikel über beziehen Dropshipping-Anbieter in Großbritannien zur Bequemlichkeit. Die meisten von ihnen kommen aus verschiedenen Teilen der Welt und versenden international.

Wenden Sie Marketingfähigkeiten an

Egal wie gut Ihre Produkte sind, sie müssen von Ihrer Zielgruppe gesehen und bekannt gemacht werden. Dies wird erreicht durch Marketing in den meisten Fällen.

Normalerweise umfasst Marketing Social-Media-Marketing, bezahlte Anzeigen, SEO, Influencer-Marketing und E-Mail-Marketing. Probieren Sie sie so gut wie möglich aus und erweitern Sie Ihre Präsenz durch ein oder zwei wichtige Marketingfähigkeiten. Unser Sup Dropshipping-Team nutzt beispielsweise unterschiedliche Marketingtaktiken, um unseren Service zu verkaufen, wir widmen uns jedoch zwei Hauptkompetenzen, nicht allen.

Erweitern Sie Ihr Geschäft durch Marketing.

Bieten Sie exzellenten Kundensupport

Wie das Sprichwort sagt: Der Kunde ist Gott. Der Weg, Ihren Respekt gegenüber Ihren Kunden zu zeigen, besteht darin, einen zufriedenstellenden Service zu bieten. Mit einem hochwertigen Kundenservice können Sie Ihre Markenbekanntheit ganz einfach von Mund zu Mund aufbauen und Ihr Geschäft skalieren. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Kunden, wenn Sie ihnen helfen, die Probleme zu lösen und ihre Anforderungen zu erfüllen, ihre Erfahrungen wahrscheinlich mit ihren Freunden oder ihrer Familie teilen. Dann gewinnen Sie neue Kunden.

Abschluss

Mit einem Wort: Dropshipping lohnt sich auch im Jahr 2024 noch. Wenn Sie Probleme gut lösen und die richtigen Taktiken anwenden, wäre Ihr Dropshipping-Geschäft in der gesamten sich entwickelnden E-Commerce-Welt profitabel.


Über den Autor

Mai
Mai

May ist Bloggerin bei Sup Dropshipping mit über 5 Jahren Erfahrung im E-Commerce. Mays Leidenschaft für E-Commerce treibt sie dazu, über die neuesten Trends auf dem Laufenden zu bleiben und ihr Fachwissen in ihrem Blog mit Ihnen zu teilen. In ihrer Freizeit liest sie gerne einen Roman oder plaudert mit Freunden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Starten Sie Ihr Dropshipping-Geschäft mit SUP